Über uns

Geschichte

Das Jüdi­sche Muse­um der Schweiz in Basel wur­de 1966 als ers­tes jüdi­sches Muse­um im deutsch­spra­chi­gen Raum nach dem Zwei­ten Welt­krieg eröff­net. Die Initia­ti­ve ging von Mit­glie­dern des jüdi­schen Ver­eins Espé­rance aus (einer Beer­di­gungs­ge­sell­schaft, Chev­ra Kad­di­scha), die bei einem Besuch der Aus­stel­lung «Monu­men­ta Judai­ca» in Köln 1963/64 Ritual­ob­jek­te aus der Bas­ler Judai­ca-Samm­lung ent­deck­ten. Sie ent­schie­den, die­se Gegen­stän­de in einem geeig­ne­ten Raum in Basel auszustellen.

Bei der Eröff­nung des Muse­ums 1966 bestand das Jüdi­sche Muse­um der Schweiz aus zwei Räu­men an der Korn­haus­gas­se 8, die der Innen­ar­chi­tekt Chris­toph Ber­noul­li in einem sach­li­chen Stil ausbaute.

Grün­dungs­di­rek­to­rin war Katia Guth-Drey­fus, die das Muse­um über vier Jahr­zehn­te lei­te­te. Im Jahr 2010 wur­de sie von Gaby Knoch-Mund abge­löst. 2015 über­nahm Nao­mi Lubrich die Leitung.

Rück­blick auf fünf­zig Jah­re Jüdi­sches Muse­um der Schweiz von Dr. Katia Guth-Drey­fus (YOUTUBE)

Jüdisches Museum der Schweiz, 1966

Vorstand

Der Vor­stand des Jüdi­schen Muse­ums der Schweiz ver­ant­wor­tet des­sen stra­te­gi­sche und finan­zi­el­le Entwicklung.

Nadia Guth Biasini
Prä­si­den­tin

Chris­ti­ne Wirz-von Planta
Vizepräsidentin

Valé­rie Arato
Dele­gier­te SIG

Ursi­na Baumgartner-Tramèr

Dr. Chris­toph Degen

Dr. David Jeselsohn

Jean-Pierre Kugel­mann

Simon Olstein

David Sta­ehe­lin

 

Nadia Guth Biasini

Patronat

Fol­gen­de nam­haf­te Per­sön­lich­kei­ten sind im Patro­nats­ko­mi­tée ver­tre­ten und unter­stüt­zen das Jüdi­sche Muse­um für sei­ne Umzugspläne:

Prof. René Bloch
Juda­is­tik, Uni­ver­si­tät Bern

Bri­git­te Bos-Portmann
Christ­lich-Jüdi­sche Arbeits­ge­mein­schaft in der Schweiz, Laufen

Mar­ti­ne Brun­sch­wig Graf
Prä­si­den­tin EKR, Genf

Joël Dicker
Schrift­stel­ler, Genf

Prof. em. Roger Diener
Archi­tekt, Basel

Dr. Chris­toph Eymann
Natio­nal­rat, Basel

Dr. Ralph Friedländer
Vize­prä­si­dent SIG und EDA, Bern

Prof. Dr. David Goldblum
CMO Pal­las Kli­ni­ken, Bern

Dr. Josef Helfenstein
Ehe­ma­li­ger Direk­tor Kunst­mu­se­um, Basel

Dr. Eva Herzog
Stän­de­rä­tin, Basel

Jacob Keidar
Bot­schaf­ter a.D. des Staa­tes Israel

Patri­cia Kopatchinskaja
Gei­ge­rin und Kom­po­nis­tin, Bern

Yves Kugel­mann
Publi­zist, Basel

Prof. Dr. Lukas Kundert
Theo­lo­ge, Kir­chen­rats­prä­si­dent der Evan­ge­lisch-refor­mier­ten Kir­che Basel-Stadt

Renée Levi
Künst­le­rin, Basel

Anne Lévy
Direk­to­rin Bun­des­amt für Gesund­heit, Bern

Max Moor
Autor und Medi­en­schaf­fen­der, Brandenburg

Dr. Tho­mas von Planta
Bâloi­se, Zürich und Basel

Prof. Emi­le Schrijver
Gene­ral­di­rek­tor, Joods Cul­tu­re­el Kwar­tier, Amsterdam

Prof. Ste­phan Schmidt
Direk­tor, Musik­aka­de­mie Basel / Hoch­schu­le für Musik FHNW

Deni­se Tonella
Direk­to­rin, Schwei­ze­ri­sches Natio­nal­mu­se­um, Zürich

Petra B. Volpe
Dreh­buch­au­to­rin und Regis­seu­rin, Ber­lin und New York

Dr. Nina Zimmer
Direk­to­rin Kunst­mu­se­um Bern / Zen­trum Paul Klee

Jahresberichte

Team

Biografie

Besucherservice

Artiom Istomin Mail

Biografie

Wenn Sie das Museum betreten, sehen Sie als Erstes mich hinter der Theke. Ich bin das neueste Mitglied des Museumsteams und seit 2023 für den Besucherservice und die Koordination der Führungen zuständig. Meinen Abschluss in Betriebswirtschaftslehre habe ich in Kiew, in der Ukraine, erworben. Mein gesamtes Berufsleben war ich im Dienstleistungssektor tätig. Als Russland die Ukraine angriff, landete ich in der wunderbaren Stadt Basel.

Biografie

Sammlung

Christina Meri Mail

Biografie

Seit Juli 2022 bin ich Kuratorin am Jüdischen Museum und arbeite an der Bewahrung und Erschliessung der Sammlung, eine Aufgabe, bei der ich mich mit der Schweizer Community vertraut machen darf. Studiert habe ich Jüdische Studien und Kunstgeschichte in Heidelberg, wobei ich mich auf jüdische Kunst spezialisierte. Danach konnte ich fast 20 Jahre als Sammlungsleiterin des Jüdischen Museum in Athen neben Objekten auch Erfahrungen sammeln.

Biografie

Grafik & Kommunikation

Elwira Spychalska Mail

Biografie

Im Jüdischen Museum der Schweiz bin ich für die Social Media Kommunikation und die Organisation von Veranstaltungen zuständig. Ich studiere Kunstgeschichte und Bildtheorie an der Universität Basel.

Barbara Häne

Biografie

Forschung & Veranstaltungen

Dr. Barbara Häne Mail

Biografie

Ich bin 1982 in Basel geboren und aufgewachsen. Nachdem ich mehrere Jahre in der Pflege tätig war, absolvierte ich ein Studium der Geschichte und der Jüdischen Studien an der Universität Basel. Mein Forschungsschwerpunkt lag auf der Geschichte der Jüdinnen und Juden in der Schweiz. Meine Promotion befasste sich mit der jüdischen Flüchtlingshilfe in der Schweiz zwischen 1935 und 1955 anhand der Biografie von Otto H. Heim. Ich arbeite seit Februar 2021 im Jüdischen Museum der Schweiz. Als klassische «Lerche» bin ich meistens die erste im Büro.

Naomi Lubrich

Biografie

Direktion

Dr. Naomi Lubrich Mail

Biografie

Ich bin die Leiterin des Jüdischen Museums der Schweiz. 1976 in Toronto geboren, studierte ich Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte in New York und Berlin; meine Schwerpunkte waren Jüdische Studien und Kostümgeschichte. Ich arbeitete am Metropolitan Museum of Art und am Jüdischen Museum Berlin. An Basel liebe ich die Museumslandschaft, die Lage am Dreiländereck – und die Schokolade. Ich schreibe gerne Bücher, Interviews und Artikel.

 

Biografie

Guide

Louise Gillman Mail

Biografie

Als freiberufliche Gästeführerin und Künstlerin unterstütze ich das Museum mit einer Vielzahl von Aufgaben, darunter Führungen, Übersetzungen und die Bereitstellung der Sammlung des Museums auf Wikipedia. Geboren im Vereinigten Königreich in einer französisch-englischen Familie, habe ich Kulturanthropologie an der Universität Freiburg in Deutschland studiert und bin seitdem sehr aktiv im kulturellen Bereich des Dreiländerecks.

Illustrationen
© Marva Gradwohl, 2021