Ausstellungen Führungen Veranstaltungen Sammlung Verein Verein Links Kontakt E-News Shop Home English
 
Sammlung
Highlight
Lehre
Jüdisches Jahr
Tägliches Leben
Geschichte
 
 

Federzeichnung aus Theresienstadt

Dem Museum werden vermehrt Dokumente zur Shoa und der Zeit des Zweiten Weltkrieges übergeben. Oft sind sie durch viele Hände gegangen. Ein eindrückliches Beispiel ist diese Federzeichnung aus Theresienstadt von 1942. Der nach Innen gewendete Blick des porträtierten jungen Arbeiters mit Judenstern trifft den Betrachter ganz unmittelbar. Der Maler, Fritz Tausig, starb 1942 oder 1943 in einem der Konzentrationslager in Polen.


 
   
Fritz Tausig, Federzeichnung 1942